LEBEN, ERLEBEN UND LERNEN

Ausbildung: Ich und Team

Was bedeutet Ausbildung für uns?

„Ihre Ausbildung ist eine Weiterbildung für unsere Institution.“

Eine Ausbildung ist der erste Schritt für Ihre professionelle Zukunft. Jede(r) Auszubildende trägt Fragen, Wünsche und Ideen in sich und bringt somit wertvolle Gedankenanstöße für sein / ihr Team. Durch Ihre Ausbildung und die dadurch entstehenden Fragen zur Profession erhalten wir die Chance, unsere eigene Arbeit erneut zu reflektieren und bereits vorhandene Fach- und Methodenkompetenzen erneut auf den Prüfstand zu stellen, um stets Antworten auf aktuelle Fragen zu finden.

– Sie sind Teil eines Teams –

Dies bedeutet für uns die Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Eine qualitativ hochwertige Ausbildung sorgt dafür, dass Sie motiviert sind, Ihr eigenes professionelles Handeln zu hinterfragen lernen und stets interessiert daran sind, neue Dinge zu lernen und anwenden zu können. Unsere Ausbildungen sind praxisorientiert, und wir vermitteln Ihnen die Fähigkeiten, Ihre theoretischen Modelle in der Praxis anzuwenden und klientenorientiert zu nutzen.

Egal, ob musisch-kreativ, erzieherisch oder pflegerisch; wir begleiten Sie bei allen Prozessen und helfen Ihnen, Ihren eigenen pädagogischen Stil zu entwicklen.

Hierbei gilt grundsätzlich unsere Maxime:

"Ausbildung  durch Reflexion auf Augenhöhe“

Sie sind die Zukunft dieser Branche! Deshalb ist es uns wichtig, Ihre Ausbildung so qualitativ und vielfältig wie möglich zu gestalten. Viele unserer Auszubildenden bleiben uns nach Ihrem Abschluss treu und setzen ihre Fachkenntnisse im Alltag ein, um für die jungen Menschen einen sicheren und entwicklungsförderlichen Raum zu schaffen.

Im Rahmen von Anleitungsgesprächen reflektieren Sie ihre Fragen und Handlungen im Alltag und erhalten Rückmeldungen zu Ihrer Arbeit. Durch die Teamgespräche nehmen Sie regelmäßig am kollegialen Austausch zu Fachthemen teil und haben die Chance Ihre Gedanken einzubringen.


Was kommt nach der Ausbildung?
Durch unsere Ausbildungen sind Sie Fachkraft in der Kinder- und Jugendhilfe bzw. in der Behindertenhilfe. Durch die Ausbildung stehen Ihnen unzählige Handlungsfelder offen. Mögliche Handlungsfelder sind: Die Arbeit in einer Kindertagesstätte (KiTa), der stationären Kinder- und Jugendhilfe, der ambulanten Familienhilfe, einer sozialtherapeutischen Einrichtung, einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM), oder als Schulhelfer.

Sie können als pädagogischer Helfer in Schulen arbeiten, in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe junge Menschen betreuen, in der Sozialtherapie den Alltag der Bewohner gestalten oder im Rahmen eines Studiums Ihre Kenntnisse weiter vertiefen.

Mit der Ausbildung entscheiden Sie sich für einen Beruf mit lebenslanger Perspektive.

Sie werden Zeit Ihres Lebens eine Dankbarkeit und Wertschätzung für Ihre Arbeit erfahren, die wir nicht mit Worten beschreiben können. Dieser Beruf ist leidenschaftlich, spannend und wird Ihnen immer wieder unglaubliche Momente schenken, welche Ihnen Kraft geben und Sie motivieren, sich jeden Tag weiterentwickeln zu wollen.

In Haus Arild suchen wir stets Menschen, die unsere Arbeit durch ihre Ideen und ihre Motivation voranbringen. Viele unserer Mitarbeiter*innen arbeiten seit Jahrzehnten hier.

Und wer weiß?

Vielleicht ist dieser Ort auch für Sie Ihr Arbeits- und Lebensort für die Zukunft..