LEBEN, ERLEBEN UND LERNEN

UNSER LEITGEDANKE

Ein Erlebnis wird in der heutigen Zeit von vielen Menschen nur mit vermeintlichen Sensationen in Verbindung gebracht: Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen jagt virtuellen Erlebnissen nach und verbringt viele Stunden vor dem Computer, an der Spielkonsole oder dem Smartphone, meist um sich abzulenken oder zu profilieren. Andere suchen einen Kick durch extreme Abenteuer wie Bungee-Jumping oder U-Bahn-Surfen. Weder das eine noch das andere trägt jedoch dazu bei, tiefere Sinnesschichten nachhaltig zu berühren.

Wir bieten den Heranwachsenden deshalb bewusst eine andere Art von Erleben: Sie sollen die faszinierende Wirkung spüren, wenn sie ihre Sinne benutzen oder wenn sie sich wirklich offen auf andere Menschen, neue Situationen oder Erfahrungen einlassen. Dabei begreifen sie, dass auch ein leiser Ton, ein vorsichtiges Annähern, ein langsames Wachsen oder ein umsichtiges Tun ein Erlebnis sein kann.

 

EIN VIELFÄLTIGES ERLEBNISPÄDAGOGISCHES ANGEBOT

 Vor diesem Hintergrund sind zum Beispiel das Segeln und Bogenschießen ebenso Erlebnisse wie das Entdecken einer neuen Fähigkeit, das Spielen eines einfachen Spiels, das Bereiten von Brennholz oder das Feiern eines Festes. In Haus Arild profitieren die Kinder und Jugendlichen nicht nur von einem abwechslungsreichen erlebnispädagogischen Angebot. Sie bewegen sich hier in einer geschützten Umgebung, die ihnen auch im Alltag Raum für besondere Momente bietet.

 KOOPERATIONEN:

 Eos-Erlebnispädagogik e.V.

Bogenakademie

Treewalk Erlebnisklettern