LEBEN, ERLEBEN UND LERNEN

12 SINNE HAT DER MENSCH

Die Entwicklung der Sinne beginnt während der Embryonalzeit und zieht sich durch die gesamte Kindheit und Jugend. In der anthroposophischen Menschenkunde werden neben den bekannten fünf Sinnen Hören, Sehen, Schmecken, Riechen und Tasten sieben weitere Sinne beschrieben. Die Lehre über die Entwicklung und Förderung dieser zwölf Sinne ist eine wesentliche Grundlage der Waldorfpädagogik und der anthroposophisch orientierten Heilpädagogik.